hahn-film Naturfotos + Bildarchiv Zur Startseite
 
Sie befinden sich hier: Startseite | Informationen

Informationen

In meinem Bildarchiv finden Sie mehr als 140.000 Fotos über NATUR und UMWELT:

Säugetiere, Vögel,  Insekten (Schmetterlinge, Libellen, Heuschrecken, Fangschrecken, Gespenstschrecken, Ameisen, Käfer, Fliegen, Bienen, Hummeln, Wespen, Hornissen, Wasserinsekten), Spinnen/Spinnentiere (Spinnen, Wasserspinne, Weberknecht, Skorpion, Doppelfüßer, Hundertfüßer, Flusskrebs…), Amphibien (Froschlurche, Schwanzlurche), Reptilien (Schlangen, Eidechsen, Schildkröten), Weichtiere (Schnecken), Haustiere (Katzen, Hunde, Pferde, Kühe, Ziegen, Schafe…), Pflanzen (Blumen, Blumenwiesen, Bäume, Sträucher, Orchideen, Wasserpflanzen, Moose, Gartenblumen, Früchte, Gemüse), Flechten, Pilze, Makropilze, Landschaften zu allen Jahreszeiten, Lebensräume, Gebirge, Wolken, Himmelsstimmungen, Sonnenfinsternis, Mondfinsternis, Vulkane/Vulkanismus (alle vulkanischen Erscheinungsformen), Menschen, Länder, Folklore, Bauwerke (Kirchen, Burgen, Schlösser, Brücken, Brunnen…), Archäologie (römische Ausgrabungen, römische Bauten, keltische Ausgrabungen, Steinzeitgräber, Menhire, Kromlech…), Fotovoltaik, Windenergie, Technik, Umwelt, Kunst.

Auf der Homepage kann nur ein ganz kleiner Querschnitt meines sehr umfangreichen Bildarchivs dargestellt werden. Wenn Sie mir Ihre Bildwünsche per E-Mail bekannt geben, stelle ich Ihnen eine Foto-Auswahl zu den gewünschten Themen in bester Qualität und hoher Auflösung auf CD zusammen.

Viele meiner Fotos entstanden parallel zu den Dreharbeiten meiner über 100 Fernsehfilme für ARD und ZDF (Tiere, Natur, Umwelt, Vulkane), die inzwischen in über 50 Ländern der Erde ausgestrahlt wurden.

Auszeichnungen für Otto Hahn:

Prix de la Ville de Bâle, 1996 für den besten europäischen Schulfernsehfilm “Das Huhn von Frau Hahn” (SWR-Auftragsproduktion). Sonderpreis zum DUH-Umwelt-Medienpreis 1998 der Deutschen Umwelthilfe (DUH) „für sein außergewöhnliches publizistisches Lebenswerk“.
Walter-Schall-Preis 1988 der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg „für seine Untersuchungen zur Ökologie und Physiologie des Igels, die in sein Buch  Der Igel – liebenswertes Stacheltier, eingegangen sind“.

Weitere Bücher „Storch mit Familienanschluß“, „Notruf aus der Arche“, „Feuerberge“ und „Schwarze Aussichten für den weißen Storch“.