hahn-film Naturfotos + Bildarchiv Zur Startseite
 
Sie befinden sich hier: Startseite | Fotogalerie | Säugetiere | Braunbär | Bildübersicht

Der Braunbär Ursus arctos - Brown bear - wurde in Deutschland schon vor langer Zeit ausgerottet. Durch direkte Verfolgung hat man ihn in anderen Teilen Europas in schwer zugängliche Rückzugsgebiete verdrängt. In Schweden, Finnland, Italien und Spanien zusammen leben noch schätzungsweise 1000 Braunbären. In Rumänien, im ehemaligen Jugoslawien und in der ehemaligen UdSSR schätzt man den gesamten Bestand auf ca. 30.000 Tiere. Der Braunbär ist Allesfresser: Kleinsäuger, Vögel, Insekten, Kriechtiere, Haustiere, besonders Schafe, daneben Gräser, Wurzeln, Früchte und Honig. Den Winter verbringt er in einer natürlichen oder selbst gegrabenen Höhle. Dort verfällt er bei normaler Körpertemperatur in eine Art Halbschlaf. Im Gegensatz zu den echten Winterschläfern ist er jederzeit fähig, sein Winterlager zu verlassen, wenn er sich dort bedroht fühlt. Der frei lebende Braunbär greift den Menschen normalerweise nicht an, sondern ergreift die Flucht. Ein erfahrener Bärenjäger, ein Lappe, bemerkte hierzu: "Wohl bin ich vielen Bärenfährten gefolgt; aber ihre Urheber sind alle vor mir geflohen, und nicht einer zeigte Lust, sich zur Wehr zu setzen."

Braunbär