hahn-film Naturfotos + Bildarchiv Zur Startseite
 
Sie befinden sich hier: Startseite | Fotogalerie | Vulkane, Vulkanismus | Stromboli | Bildübersicht

Vulkane – Stromboli. Die Vulkaninsel Stromboli (12,6 qkm) mit dem gleichnamigen Vulkan gehört zu der italienischen Inselgruppe der Liparischen oder Äolischen Inseln im Tyrrhenischen Meer. Der Stromboli ist ein ca. 3000 m hoher Vulkankegel, der aber nur ein Drittel (derzeit ca. 926 m) aus dem Meer herausragt. Er ist einer der aktivsten Vulkane der Erde. In unregelmäßigen Abständen (wenige Minuten bis stündlich) schleudert einer der derzeit drei Krater glühende Gesteinsbrocken, Lavafetzen, Schlacken und Aschen aus. Der größte Teil der Auswurfsmassen fällt in die Krater zurück. Das übrige Material rollt über die Aschenhalde (Sciara del Fuoco) ins Meer. Im Abstand von mehreren Jahren fließt auch Lava über die Feuerhalde ins Meer und bringt das Meerwasser zum Kochen. Auf Stromboli gibt es zwei Dörfer (Stromboli und Ginostra). Insgesamt leben dort derzeit rund 480 ständige Einwohner. Beim legendären Ausbruch vom 11. September 1930 kamen vier Inselbewohner ums Leben. Über einen mühsamen und gefährlichen Fußweg kann man den Stromboli – je nach Kondition - in 2 ½ bis 4 Stunden besteigen.

Stromboli

Vulkaninsel Stromboli, Italien.<br />
Bild-Nr.: 1070-107
Vulkaninsel Stromboli, Italien.
Bild-Nr.: 1070-107
Vulkaninsel Stromboli, Italien.<br />
Bild-Nr.: 1070-108
Vulkaninsel Stromboli, Italien.
Bild-Nr.: 1070-108
Vulkaninsel Stromboli, Italien.<br />
Bild-Nr.: 1070-109
Vulkaninsel Stromboli, Italien.
Bild-Nr.: 1070-109
Vulkaninsel Stromboli, Italien.<br />
Bild-Nr.: 1070-110
Vulkaninsel Stromboli, Italien.
Bild-Nr.: 1070-110